• Israel Reiseleiter Ushi

Grauschnäpper: Mausgrau in der Wüste



Der zutrauliche Grauschnäpper (lateinisch Cercomela melanura) ist weit verbreitet in Israels steinigen Wüsten: Negev, Arava, Totes Meer und auch in der Jordan Senke. Aber auch im Sinai und in Jordanien entlang des Jordans und des Toten Meeres ist dieser sympathische mausgraue Schnäpper zuhause.

Grauschnäpper gehören zu den Fliegenschnäppern, denen auch die Nachtigall, das Rotkehlchen, der Steinschmetzer und viele andere angehören.

Unser Grauschnäpper ist ein kleiner Vogel mit großem Kopf und großen Augen. Sein Schnabel ist flach und breit und hat kräftige Borsten. Er ist kurzbeinig mit kleinen Füßen, und die Flügel sind relativ lang und spitz. Auf Englisch heißt er "Blackstart" aufgrund seines schwarzen Schwanzes mit dem er ständig "wedelt".

Männchen und Weibchen sehen nahezu identisch aus, und beide brüten und ziehen die Küken auf. Die Nester sind in Felsspalten und 3-5 Eier werden gelegt.

Auf der Speisekarte stehen Insekten, die überwiegend am Boden erbeutet werden.

Es ist meistens einfach unseren kleinen gefiederten Freund zu fotografieren, da er brav und kooperierend sitzen bleibt und mit viel "Cheese" in die Kamera blickt….

#Grauschnäpper #Israel #Vögel #Wüste #Natur #Tiere #Cercomelamelanura #Ornithologie

27 Ansichten
  • Trip Advisor Social Icon
  • Facebook
  • LinkedIn Social Icon
  • Pinterest
  • Instagram
Israel entdecken auf Deutsch mit Israel Reiseleiter Ushi Engel